Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten

 

Bei der Altbausanierung wird gerne mit Kalziumsilikatplatten gedämmt. Die Dämmwerte sind durchschnittlich, der Dämmstoff beugt jedoch bei richtiger Verarbeitung Schimmelbildung vor. Eine Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten hat aber noch weitere entscheidende Vorteile.

 

Sanierer entscheiden sich meist nur für eine Innendämmung, wenn sie durch den Denkmalschutz oder ein anderes Gesetz wie die Nachbarschaftsverordnung dazu verpflichtet sind. Schließlich gilt die Innendämmung als bauphysikalisch schwierig: Im Inneren eines Hauses entsteht Feuchtigkeit. Diese kann nicht durch die Dämmung nach draußen gelangen und kondensiert. Das Kondenswasser durchfeuchtet Dämmstoff und Bauteil, es droht Schimmelbildung.Daher müssen bei einer Innendämmung kapillarleitfähige und feuchteverträgliche Materialien verbaut werden, die bestens aufeinander abgestimmt sein sollten. Bewährt hat sich in solchen Fällen eine Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten.

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

PBS Hausmeisterservice

Iburgerstr. 207
49082 Osnabrück

Telefon: +49 541 587759

Mobil: +49 151 15666073

Fax: +49 541 5067619

Mail: info@pbs-hausmeisterservice.de

Skype:pbs-Hausmeisterservice